Datenschutzerklärung

Da­ten­schutz­erklärung

1. Da­ten­schutz auf einen Blick

All­ge­meine Hin­weise

Die fol­gen­den Hin­weise geben einen ein­fa­chen Über­blick darüber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten pas­siert, wenn Sie diese Web­site be­su­chen. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich iden­ti­fi­ziert wer­den können. Ausführ­li­che In­for­ma­ti­o­nen zum Thema Da­ten­schutz ent­neh­men Sie un­se­rer unter die­sem Text auf­geführten Da­ten­schut­zerklärung.

Da­ten­er­fas­sung auf die­ser Web­site

Wer ist ver­ant­wort­lich für die Da­ten­er­fas­sung auf die­ser Web­site?

Die Da­ten­ver­a­r­bei­tung auf die­ser Web­site er­folgt durch den Web­si­te­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten können Sie dem Ab­schnitt „Hin­weis zur Ver­ant­wort­li­chen Stelle“ in die­ser Da­ten­schut­zerklärung ent­neh­men.

Wie er­fas­sen wir Ihre Daten?

Ihre Daten wer­den zum einen da­durch er­ho­ben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hier­bei kann es sich z. B. um Daten han­deln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ben.

An­dere Daten wer­den au­to­ma­tisch oder nach Ihrer Ein­wil­li­gung beim Be­such der Web­site durch un­sere IT-Sys­teme er­fasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z. B. In­ter­net­brow­ser, Be­triebs­sys­tem oder Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Er­fas­sung die­ser Daten er­folgt au­to­ma­tisch, so­bald Sie diese Web­site be­tre­ten.

Wofür nut­zen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird er­ho­ben, um eine feh­ler­freie Be­reit­stel­lung der Web­site zu gewähr­leis­ten. An­dere Daten können zur Ana­lyse Ihres Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det wer­den.

Wel­che Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben je­der­zeit das Recht, un­ent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Empfänger und Zweck Ihrer ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu er­hal­ten. Sie haben außerdem ein Recht, die Be­rich­ti­gung oder Löschung die­ser Daten zu ver­lan­gen. Wenn Sie eine Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­a­r­bei­tung er­teilt haben, können Sie diese Ein­wil­li­gung je­der­zeit für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Außerdem haben Sie das Recht, unter be­stimm­ten Umständen die Ein­schränkung der Ver­a­r­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Des Wei­te­ren steht Ihnen ein Be­schwer­de­recht bei der zuständi­gen Auf­sichts­behörde zu.

Hierzu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema Da­ten­schutz können Sie sich je­der­zeit an uns wen­den.

2. Hos­ting

Wir hos­ten die In­halte un­se­rer Web­site bei fol­gen­dem An­bie­ter:

Ex­ter­nes Hos­ting

Diese Web­site wird ex­tern ge­hos­tet. Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf die­ser Web­site er­fasst wer­den, wer­den auf den Ser­vern des Hos­ters / der Hos­ter ge­spei­chert. Hier­bei kann es sich v. a. um IP-Adres­sen, Kon­taktan­fra­gen, Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Kon­takt­da­ten, Namen, Web­si­te­zu­griffe und sons­tige Daten, die über eine Web­site ge­ne­riert wer­den, han­deln.

Das ex­terne Hos­ting er­folgt zum Zwe­cke der Ver­trags­erfüllung gegenüber un­se­ren po­ten­zi­el­len und be­ste­hen­den Kun­den (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im In­ter­esse einer si­che­ren, schnel­len und ef­fi­zi­en­ten Be­reit­stel­lung un­se­res On­line-An­ge­bots durch einen pro­fes­si­o­nel­len An­bie­ter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). So­fern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wurde, er­folgt die Ver­a­r­bei­tung aus­sch­ließlich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, so­weit die Ein­wil­li­gung die Spei­che­rung von Coo­kies oder den Zu­griff auf In­for­ma­ti­o­nen im End­gerät des Nut­zers (z. B. De­vice-Fin­ger­prin­ting) im Sinne des TTDSG um­fasst. Die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar.

Unser(e) Hos­ter wird bzw. wer­den Ihre Daten nur in­so­weit ver­a­r­bei­ten, wie dies zur Erfüllung sei­ner Leis­tungs­pflich­ten er­for­der­lich ist und un­sere Wei­sun­gen in Bezug auf diese Daten be­fol­gen.

Wir set­zen fol­gende(n) Hos­ter ein:

1blu AG (do­main24)
Rie­de­mann­weg 60
13627 Ber­lin
Deut­sch­land

Auf­trags­ver­a­r­bei­tung

Wir haben einen Ver­trag über Auf­trags­ver­a­r­bei­tung (AVV) zur Nut­zung des oben ge­nann­ten Diens­tes ge­schlos­sen. Hier­bei han­delt es sich um einen da­ten­schutz­recht­lich vor­ge­schrie­be­nen Ver­trag, der gewähr­leis­tet, dass die­ser die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten un­se­rer Web­si­te­be­su­cher nur nach un­se­ren Wei­sun­gen und unter Ein­hal­tung der DSGVO ver­a­r­bei­tet.

3. All­ge­meine Hin­weise und Pflicht­in­for­ma­ti­o­nen

Da­ten­schutz

Die Be­trei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ihrer persönli­chen Daten sehr ernst. Wir be­han­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend den ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Da­ten­schut­zerklärung.

Wenn Sie diese Web­site be­nut­zen, wer­den ver­schie­dene per­so­nen­be­zo­gene Daten er­ho­ben. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich iden­ti­fi­ziert wer­den können. Die vor­lie­gende Da­ten­schut­zerklärung erläutert, wel­che Daten wir er­he­ben und wofür wir sie nut­zen. Sie erläutert auch, wie und zu wel­chem Zweck das ge­schieht.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Datenübert­ra­gung im In­ter­net (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E-Mail) Si­cher­heitslücken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zu­griff durch Dritte ist nicht möglich.

Hin­weis zur ver­ant­wort­li­chen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Da­ten­ver­a­r­bei­tung auf die­ser Web­site ist:

UG Con­sul­ting GmbH
Alter Hohl­weg 17
Ger­many - 58093 Hagen

Te­le­fon: +49 (0) (2334) 50 26 817
E-Mail: in­fo@ug­con­sul­ting.de

Ver­ant­wort­li­che Stelle ist die natürli­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­a­r­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adres­sen o. Ä.) ent­schei­det.

Spei­cher­dauer

So­weit in­ner­halb die­ser Da­ten­schut­zerklärung keine spe­zi­el­lere Spei­cher­dauer ge­nannt wurde, ver­blei­ben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei uns, bis der Zweck für die Da­ten­ver­a­r­bei­tung entfällt. Wenn Sie ein be­rech­tig­tes Löscher­su­chen gel­tend ma­chen oder eine Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­a­r­bei­tung wi­der­ru­fen, wer­den Ihre Daten gelöscht, so­fern wir keine an­de­ren recht­lich zulässi­gen Gründe für die Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben (z. B. steuer- oder han­dels­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten); im letzt­ge­nann­ten Fall er­folgt die Löschung nach Fort­fall die­ser Gründe.

All­ge­meine Hin­weise zu den Rechts­grund­la­gen der Da­ten­ver­a­r­bei­tung auf die­ser Web­site

So­fern Sie in die Da­ten­ver­a­r­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben, ver­a­r­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, so­fern be­son­dere Da­ten­ka­te­go­rien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO ver­a­r­bei­tet wer­den. Im Falle einer ausdrück­li­chen Ein­wil­li­gung in die Übert­ra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in Dritt­staa­ten er­folgt die Da­ten­ver­a­r­bei­tung außerdem auf Grund­lage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. So­fern Sie in die Spei­che­rung von Coo­kies oder in den Zu­griff auf In­for­ma­ti­o­nen in Ihr End­gerät (z. B. via De­vice-Fin­ger­prin­ting) ein­ge­wil­ligt haben, er­folgt die Da­ten­ver­a­r­bei­tung zusätz­lich auf Grund­lage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar. Sind Ihre Daten zur Ver­trags­erfüllung oder zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnah­men er­for­der­lich, ver­a­r­bei­ten wir Ihre Daten auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Wei­te­ren ver­a­r­bei­ten wir Ihre Daten, so­fern diese zur Erfüllung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung er­for­der­lich sind auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Da­ten­ver­a­r­bei­tung kann fer­ner auf Grund­lage un­se­res be­rech­tig­ten In­ter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO er­fol­gen. Über die je­weils im Ein­zel­fall ein­schlägigen Rechts­grund­la­gen wird in den fol­gen­den Absätzen die­ser Da­ten­schut­zerklärung in­for­miert.

Emp­f√§n­ger von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Im Rah­men un­se­rer Geschäftstätig­keit ar­bei­ten wir mit ver­schie­de­nen ex­ter­nen Stel­len zu­sam­men. Dabei ist teil­weise auch eine Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an diese ex­ter­nen Stel­len er­for­der­lich. Wir geben per­so­nen­be­zo­gene Daten nur dann an ex­terne Stel­len wei­ter, wenn dies im Rah­men einer Ver­trags­erfüllung er­for­der­lich ist, wenn wir ge­setz­lich hierzu ver­pflich­tet sind (z. B. Wei­ter­gabe von Daten an Steu­er­behörden), wenn wir ein be­rech­tig­tes In­ter­esse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Wei­ter­gabe haben oder wenn eine sons­tige Rechts­grund­lage die Da­ten­wei­ter­gabe er­laubt. Beim Ein­satz von Auf­trags­ver­a­r­bei­tern geben wir per­so­nen­be­zo­gene Daten un­se­rer Kun­den nur auf Grund­lage eines gülti­gen Ver­trags über Auf­trags­ver­a­r­bei­tung wei­ter. Im Falle einer ge­mein­sa­men Ver­a­r­bei­tung wird ein Ver­trag über ge­mein­same Ver­a­r­bei­tung ge­schlos­sen.

Wi­der­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­a­r­bei­tung

Viele Da­ten­ver­a­r­bei­tungs­vorgänge sind nur mit Ihrer ausdrück­li­chen Ein­wil­li­gung möglich. Sie können eine be­reits er­teilte Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Die Rechtmäßig­keit der bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Da­ten­ver­a­r­bei­tung bleibt vom Wi­der­ruf unberührt.

Wi­der­spruchs­recht gegen die Da­te­n­er­he­bung in be­son­de­ren Fällen sowie gegen Di­rekt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DA­TEN­VER­A­R­BEI­TUNG AUF GRUND­LAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ER­FOLGT, HABEN SIE JE­DER­ZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BE­SON­DE­REN SI­TUA­TION ER­GE­BEN, GEGEN DIE VER­A­R­BEI­TUNG IHRER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN WI­DER­SPRUCH EIN­ZU­LE­GEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BE­STIM­MUN­GEN GESTÜTZTES PRO­FI­LING. DIE JE­WEI­LIGE RECHTS­GRUND­LAGE, AUF DENEN EINE VER­A­R­BEI­TUNG BE­RUHT, ENT­NEH­MEN SIE DIE­SER DA­TEN­SCHUT­ZERKLÄRUNG. WENN SIE WI­DER­SPRUCH EIN­LE­GEN, WER­DEN WIR IHRE BE­TROF­FE­NEN PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN NICHT MEHR VER­A­R­BEI­TEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWIN­GENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VER­A­R­BEI­TUNG NACH­WEI­SEN, DIE IHRE IN­TER­ES­SEN, RECHTE UND FREI­HEI­TEN ÜBER­WIE­GEN ODER DIE VER­A­R­BEI­TUNG DIENT DER GEL­TEND­MA­CHUNG, AUSÜBUNG ODER VER­TEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜCHEN (WI­DER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WER­DEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN VER­A­R­BEI­TET, UM DI­REKT­WER­BUNG ZU BE­TREI­BEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JE­DER­ZEIT WI­DER­SPRUCH GEGEN DIE VER­A­R­BEI­TUNG SIE BE­TREF­FEN­DER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NER DATEN ZUM ZWE­CKE DER­AR­TI­GER WER­BUNG EIN­ZU­LE­GEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PRO­FI­LING, SO­WEIT ES MIT SOL­CHER DI­REKT­WER­BUNG IN VER­BIN­DUNG STEHT. WENN SIE WI­DER­SPRE­CHEN, WER­DEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN AN­SCH­LIES­SEND NICHT MEHR ZUM ZWE­CKE DER DI­REKT­WER­BUNG VER­WEN­DET (WI­DER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Be­schwerde­recht bei der zuständi­gen Auf­sichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Be­trof­fe­nen ein Be­schwer­de­recht bei einer Auf­sichts­behörde, ins­be­son­dere in dem Mit­glied­s­taat ihres gewöhn­li­chen Auf­ent­halts, ihres Ar­beits­plat­zes oder des Orts des mutmaßli­chen Ver­stoßes zu. Das Be­schwer­de­recht be­steht un­be­scha­det an­der­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder ge­richt­li­cher Rechts­be­helfe.

Recht auf Daten­übert­rag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Erfüllung eines Ver­trags au­to­ma­ti­siert ver­a­r­bei­ten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gängi­gen, ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat aushändi­gen zu las­sen. So­fern Sie die di­rekte Übert­ra­gung der Daten an einen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, er­folgt dies nur, so­weit es tech­nisch mach­bar ist.

Aus­kunft, Be­rich­ti­gung und Löschung

Sie haben im Rah­men der gel­ten­den ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen je­der­zeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Empfänger und den Zweck der Da­ten­ver­a­r­bei­tung und ggf. ein Recht auf Be­rich­ti­gung oder Löschung die­ser Daten. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Daten können Sie sich je­der­zeit an uns wen­den.

Recht auf Ein­schränkung der Ver­a­r­bei­tung

Sie haben das Recht, die Ein­schränkung der Ver­a­r­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Hierzu können Sie sich je­der­zeit an uns wen­den. Das Recht auf Ein­schränkung der Ver­a­r­bei­tung be­steht in fol­gen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten be­strei­ten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­a­r­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.
  • Wenn die Ver­a­r­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten un­rechtmäßig ge­schah/ge­schieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schränkung der Da­ten­ver­a­r­bei­tung ver­lan­gen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie je­doch zur Ausübung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schränkung der Ver­a­r­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.
  • Wenn Sie einen Wi­der­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt haben, muss eine Abwägung zwi­schen Ihren und un­se­ren In­ter­es­sen vor­ge­nom­men wer­den. So­lange noch nicht fest­steht, wes­sen In­ter­es­sen über­wie­gen, haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­a­r­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.

Wenn Sie die Ver­a­r­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung ab­ge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Ausübung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer an­de­ren natürli­chen oder ju­ris­ti­schen Per­son oder aus Gründen eines wich­ti­gen öffent­li­chen In­ter­es­ses der Europäischen Union oder eines Mit­glied­s­taats ver­a­r­bei­tet wer­den.

SSL- bzw. TLS-Ver­schlüsse­lung

Diese Seite nutzt aus Si­cher­heitsgründen und zum Schutz der Übert­ra­gung ver­trau­li­cher In­halte, wie zum Bei­spiel Be­stel­lun­gen oder An­fra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüsse­lung. Eine ver­schlüsselte Ver­bin­dung er­ken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüsse­lung ak­ti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

4. Da­ten­er­fas­sung auf die­ser Web­site

Coo­kies

Un­sere In­ter­netsei­ten ver­wen­den so ge­nannte „Coo­kies“. Coo­kies sind kleine Da­ten­pa­kete und rich­ten auf Ihrem End­gerät kei­nen Scha­den an. Sie wer­den ent­we­der vorüber­ge­hend für die Dauer einer Sit­zung (Ses­sion-Coo­kies) oder dau­e­r­haft (per­ma­nente Coo­kies) auf Ihrem End­gerät ge­spei­chert. Ses­sion-Coo­kies wer­den nach Ende Ihres Be­suchs au­to­ma­tisch gelöscht. Per­ma­nente Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­gerät ge­spei­chert, bis Sie diese selbst löschen oder eine au­to­ma­ti­sche Löschung durch Ihren Web­brow­ser er­folgt.

Coo­kies können von uns (First-Party-Coo­kies) oder von Dritt­un­ter­neh­men stam­men (sog. Third-Party-Coo­kies). Third-Party-Coo­kies ermögli­chen die Ein­bin­dung be­stimm­ter Dienst­leis­tun­gen von Dritt­un­ter­neh­men in­ner­halb von Web­sei­ten (z. B. Coo­kies zur Ab­wick­lung von Zah­lungs­dienst­leis­tun­gen).

Coo­kies haben ver­schie­dene Funk­ti­o­nen. Zahl­rei­che Coo­kies sind tech­nisch not­wen­dig, da be­stimmte Web­sei­ten­funk­ti­o­nen ohne diese nicht funk­tio­nie­ren würden (z. B. die Wa­ren­korb­funk­tion oder die An­zeige von Vi­deos). An­dere Coo­kies können zur Aus­wer­tung des Nut­zer­ver­hal­tens oder zu Wer­bezwe­cken ver­wen­det wer­den.

Coo­kies, die zur Durchführung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs, zur Be­reit­stel­lung be­stimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­ti­o­nen (z. B. für die Wa­ren­korb­funk­tion) oder zur Op­ti­mie­rung der Web­site (z. B. Coo­kies zur Mes­sung des Web­pu­bli­kums) er­for­der­lich sind (not­wen­dige Coo­kies), wer­den auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert, so­fern keine an­dere Rechts­grund­lage an­ge­ge­ben wird. Der Web­si­te­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an der Spei­che­rung von not­wen­di­gen Coo­kies zur tech­nisch feh­ler­freien und op­ti­mier­ten Be­reit­stel­lung sei­ner Dienste. So­fern eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies und ver­gleich­ba­ren Wie­der­er­ken­nungs­tech­no­lo­gien ab­ge­fragt wurde, er­folgt die Ver­a­r­bei­tung aus­sch­ließlich auf Grund­lage die­ser Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar.

Sie können Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies in­for­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall er­lau­ben, die An­nahme von Coo­kies für be­stimmte Fälle oder ge­ne­rell aus­sch­ließen sowie das au­to­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schließen des Brow­sers ak­ti­vie­ren. Bei der De­ak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­ti­o­na­lität die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Wel­che Coo­kies und Dienste auf die­ser Web­site ein­ge­setzt wer­den, können Sie die­ser Da­ten­schut­zerklärung ent­neh­men.

Kon­takt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar An­fra­gen zu­kom­men las­sen, wer­den Ihre An­ga­ben aus dem An­fra­ge­for­mu­lar in­klu­sive der von Ihnen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Be­a­r­bei­tung der An­frage und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung wei­ter.

Die Ver­a­r­bei­tung die­ser Daten er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre An­frage mit der Erfüllung eines Ver­trags zu­sam­menhängt oder zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnah­men er­for­der­lich ist. In allen übri­gen Fällen be­ruht die Ver­a­r­bei­tung auf un­se­rem be­rech­tig­ten In­ter­esse an der ef­fek­ti­ven Be­a­r­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten An­fra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) so­fern diese ab­ge­fragt wurde; die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­a­r­bei­tung Ihrer An­frage). Zwin­gende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

An­frage per E-Mail, Te­le­fon oder Te­le­fax

Wenn Sie uns per E-Mail, Te­le­fon oder Te­le­fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre An­frage in­klu­sive aller dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, An­frage) zum Zwe­cke der Be­a­r­bei­tung Ihres An­lie­gens bei uns ge­spei­chert und ver­a­r­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung wei­ter.

Die Ver­a­r­bei­tung die­ser Daten er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre An­frage mit der Erfüllung eines Ver­trags zu­sam­menhängt oder zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnah­men er­for­der­lich ist. In allen übri­gen Fällen be­ruht die Ver­a­r­bei­tung auf un­se­rem be­rech­tig­ten In­ter­esse an der ef­fek­ti­ven Be­a­r­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten An­fra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) so­fern diese ab­ge­fragt wurde; die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar.

Die von Ihnen an uns per Kon­taktan­fra­gen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­a­r­bei­tung Ihres An­lie­gens). Zwin­gende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­dere ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.